Kindermöbel selber bauen: Kinderwaschtisch DIY

Wer Geld sparen und der Umwelt etwas Gutes tun möchte, kann mit etwas handwerklichem Geschick seine Kindermöbel selber bauen. Doch warum sind selbstgebaute Möbel fürs Kinderzimmer nachhaltiger? Und ist das wirklich günstiger? Wir klären diese Fragen im folgenden Blogartikel. Außerdem haben wir eine originell Bauanleitung für einen kleinen Kinderwaschtisch parat. Mit etwas handwerklichem Geschick kannst du den super einfach nachbauen.

In den meisten Fällen freuen sich werdende oder frischgebackene Eltern auf das Einrichten des Kinderzimmers. Von der Wiege bis hin zur Wickelkommode wird alles neu angeschafft und weil das ganz schön viel kosten kann, wird häufig beim Möbeldisounter eingekauft. Ist der Nachwuchs dann älter, müssen Eltern die gesamte Einrichtung austauschen. Denn jetzt mal Hand aufs Herz: Massenproduzierte Möbelstücke haben häufig nur eine kurze Lebensdauer, da sie im Kinderzimmer stark beansprucht werden. Bei selbstgebauten und nachhaltigen Kindermöbeln sieht es schon anders aus. Wir verraten dir, worauf du beim Kauf achten solltest.

Kindermöbel DIY
Kindermöbel selber bauen: Massivholz ist immer die richtige Wahl

Nachhaltige Kindermöbel – darauf solltest du achten

Nachhaltige Materialien stehen vor allem im Kinderzimmer hoch im Kurs. Das liegt vor allem daran, dass Möbelstücke vom Fließband häufig schadstoffbelastet sind. Das bedeutet, sie verbreiten im Kinderzimmer ein schlechtes Raumklima. Wir empfehlen daher auf Spanplatten, Kunststoffmöbel aus PVC oder andere chemisch behandelte Materialien zu verzichten. Stattdessen solltest du auf Massivholz wie Kiefer oder Buche zurückgreifen. Beim Kauf von nachhaltigen Kindermöbeln kannst du dich außerdem am FSC-Siegel oder dem Gütesiegel PEFC orientieren.

Nachhaltigkeitstipp Kindermöbel
Instagram Grafik zum Thema Nachhaltigkeit

Kindermöbel selber bauen – die besten Bauanleitungen

Auch wer Kindermöbel selber bauen möchte, sollte Massivholz vorziehen. So kannst du das Kinderzimmer guten Gewissens mit deinen handgefertigten Möbelstücken schmücken. Von der Wickelkommode bis zum Babybettchen bietet das Internet zahlreiche Bauanleitungen.

Du möchtest Kindermöbel selber bauen und bist auf der Suche nach einer besonders originellen Idee? Wir haben die Top 5 Ideen im Internet für dich gesammelt. Durch das Klicken auf den Link gelangst du zur jeweiligen Bauanleitung:

  1. Hausbett für Kinder selber bauen
  2. Regenbogenwippe für das Kinderzimmer
  3. DIY-Kleiderschrank für Kinder
  4. Bücherhaus für das Kinderzimmer selber bauen
  5. Wickeltisch zum Aufklappen

Bauanleitung für einen Kinderwaschtisch

Eine Anleitung zum Kindermöbel selber bauen haben wir auch für dich vorbereitet und zwar für einen Kinderwaschtisch. Hier können sich die Kleinen selbst an ihrer Pflegeroutine probieren. Vom Zähneputzen übers Händewaschen – am eigenen Kinderwaschtisch macht das besonders viel Spaß. Obendrein kann das Möbelstück im Badezimmer noch sehr hübsch aussehen. Was du zum Nachbauen benötigst:

  • Kinderstuhl aus Massivholz
  • Kleine Waschschüssel aus Metall
  • Bohrmaschine mit Bohrkranz
  • Stichsäge
  • Schleifpapier

Kinderwaschtisch selber bauen – so geht’s:

Schritt 1: Öffnung für den Waschtisch bohren

Im ersten Schritt musst du zunächst den Durchmesser deiner Waschschüssel ausmessen. Hast du die entsprechenden Maße, kommen die Bohrmaschine sowie die Stichsäge zum Einsatz. Damit schneidest du eine entsprechende Öffnung in die Sitzfläche des Stuhls. Hierfür schneidest du zunächst mit dem Bohrkranz ein kreisrundes Loch aus. Anschließend bringst du die Öffnung mit der Stichsäge auf die entsprechende Größe der Waschschüssel. 

Schritt 2: Alles schön glatt schleifen 

Wer Kindermöbel selber bauen möchte, sollte vor allem an die Kindersicherheit denken. Deshalb solltest du im nächsten Schritt alle Kanten gründlich mit dem Schleifpapier bearbeiten. Ist alles schön glatt, kannst du die Waschschüssel in die Öffnung einsetzen.

Schritt 3: Die Dekoration 

Im Großen und Ganzen ist dein Waschtisch jetzt bereits fertig. Nun kannst du deinem Möbelstück zum Beispiel noch einen neuen Anstrich verpassen. Hierbei solltest du darauf achten, dass die verwendeten Lacke kindersicher sind. Für den letzten Feinschliff kannst du den Kinderwaschtisch mit ein paar hübschen Utensilien dekorieren. Wir empfehlen eine kleine Seife, Handtuch und Zahnbürste aufzustellen. Je nachdem kannst du über den Stuhl auch noch einen kleinen Deko-Spiegel anbringen. Voila: Fertig ist das hübsche Unikat. Übrigens kann der Waschtisch auch super als Spielzeug umfunktioniert werden. 

Du kannst dir die Arbeitsschritte schlecht vorstellen? Hier haben wir dir noch einmal ein YouTube-Video verlinkt, in denen alle Arbeitsschritte verständlich erklärt werden. Dieser Kinderwaschtisch ist ganz aus Holz selbstgebastelt:

Du interessierst dich für das Thema Nachhaltigkeit? Dann schau auch bei unseren letzten Blogtexten vorbei. Hier verraten wir dir, wie du ökologische Babypflegeprodukte ganz einfach selbst herstellen kannst. Außerdem haben wir ein paar hilfreiche Tipps in puncto ökologische Kinderkleidung für dich. 

Bildrechte: © iStock / Katarzyna Bialasiewicz